Beethovens Träume

2017-09-03 19:00

Jingge Yan

Der 1986 in Peking geborene Jingge Yan erhielt bereits mit vier Jahren Klavierunterricht. Von 2007 bis 2011 studierte er am Oberlin Conservatory in Ohio (USA) unter Peter Takacs und schloß dort mit dem Bachelor für Klavier und Orgel ab.

Jingge Yan

Unter dem Titel „Beethovens Träume“ präsentiert das Ensemble sforzandi musici, am Sonntag den 3. September 2017 um 19:00 Uhr Kompositionen, die einen besonderen Bezug zu unserer Bonner Stadt haben.

Den Abend eröffnet die Sopranistin Gabrielle Mouhlen mit den Wesendonck Liedern von Richard Wagner in einer Fassung für Instrumentalsolisten. Im Zentrum des  Abends in der Aula der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn steht die Musik von Ludwig van Beethoven. Jingge Yan, Wettbewerbssieger der International Telekom Beethoven Competition Bonn, übernimmt den virtuosen Klavierpart und wird ausserdem das selten aufgeführte Klavierkonzert Op.61a von Beethoven in Begleitung der jungen Instrumentalsolisten spielen.

Bilder aus dem Kunstraum Villa Friede von Ren Rong bereichern das Konzert.

Verbindendes Element sind Improvisationen aller beteiligten Musiker und Musikerinnen.

Die musikalische Leitung des Konzerts mit den jungen Solisten, Instrumentalsolisten und einem Chor von Bonner Sängern und dem Chor Mutter Gottes, junger syrischer Christen liegt bei Sibylle Wagner.
weitere Informationen unter www.sibyllewagner.de