Wettbewerbsteilnehmer 2019

Paul Cartianu

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
Paul Cartianu

Paul Cartianu

In Rumänien geboren, widmete sich Paul Cartianu schon im jungen Alter dem Klavierspiel. Er verfolgte weitere musikalische Studien und erlangte einen Abschluss an der George Enescu Musikhochschule in Bukarest. Zusätzlich bildete er privat sein Klavierspiel in den Vereinigten Staaten weiter. Zu seinen Mentoren gehören Andrei Podlacha, Olga Szel, Stela Dragulin und Maria Demina.

Cartianu nahm zudem erfolgreich an nationalen und internationalen Klavierwettbewerben teil und erhielt den ersten Preis bei den National Piano Olympics, der Brahmhall Concerto Piano Competition, Cypress College Piano Competition sowie der George Gerogescu International Piano Competition. Er bespielte wichtige Spielorte wie das rumänische Athenaeum, beim Arcus Festival, im nationalen Radio und die Carnegie Hall im Rahmen der Laureat Gala der World Piano Competition Cincinnati. Paul nahm sein Universitätsstudium an der USC Thornton School of Music bei John Perry und führte es an der Universität Mozarteum Salzburg bei Karl-Heinz Kämmerling und Andreas Weber fort. Meisterklassen bei Aquiles Delle Vigne, Fabio Bidini, Sergey Maltsev und Dina Yoffe halfen ihm, seinen musikalischen Ansatz weiter zu formen.

Er erhielt weitere erste Preise bei dem Searching for Enescu Klavierwettbewerb, dem Yamaha Scholarship sowie den dritten Preis bei der Malta International Piano Competition. Paul gab Konzerte unter anderem mit dem Sinfonieorchester der Universität Mozarteum, dem Torrance Sympho Orchestra und dem Ploiesti and Arad Philharmonic. Paul hat reiche Erfahrung im solistischen und kammermusikalischen Auftritt sowie in der Komposition und der Lehre.