Wettbewerbsteilnehmer 2019

Stefan Chaplikov

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
Stefan Chaplikov

Stefan Chaplikov

Der bulgarische Pianist Stefan Chaplikov trat bereits in weiten Teilen Europas sowie Nordamerikas auf und erlangte höchster Anerkennung. Als Gewinner zahlreicher internationaler Wettbewerbe (u. a. International Piano Competition Varna, International Piano Competition „Schumann-Brahms“ in Plovdiv, Bulgarien, zweiter Preis bei der International Piano Competition „Albert-Roussel“ Sofia) tritt Chaplikov nicht nur als Solist, sondern ebenso als Kammermusiker in Erscheinung. Seine jüngste CD mit Einspielungen von Klaviersonaten Muzio Clemetis, die bei Naxos erschienen ist, erhielt zahlreiche positive Kritiken („breathtakingly beautiful“ (American Record Guide), „a true musical pleasure“ (Ritmo), „utter perfection“ (The WholeNote)).

Geboren in Plovdiv, Bulgarien, debütierte Stefan Chaplikov bereits als Elfjähriger mit Johann Sebastian Bachs Klavierkonzert d-Moll BWV 1052 bei den Kammerorchester Sofia. Er studierte am Conservatoire de Paris bei Michell Béroff  und unter der Anleitung von John Perry ein Rebanks Family Fellow an der Glenn Gould School, Kanada. Er wurde für sein Studium unter Peter Frankl mit dem Künstlerdiplom an der Yale School of Music ausgezeichnet und ist nun promovierender Student am Peabody Institut der Johns Hopkins University, USA, im Studio von Leon Fleisher.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.