151209_Dan_Hannen_4971

Konzerte

17.06.2023

Beethoven-Haus, Bonn

Preisträgersoirée im Beethoven-Haus

musikalischer Auftakt und Vorstellung des Teilnehmerfeldes zur Telekom Beethoven...

Adresse

Beethoven-Haus

Bonngasse 22-24

53111 Bonn

Mit der Preisträgersoirée eröffnet die International Telekom Beethoven Competition Bonn die mittlerweile zehnte Ausgabe des renommierten Bonner Klavierwettbewerbs. Die beiden Pianisten Alexei Tartakovsky und Giorgio Lazzari, die im letzten Wettbewerb als Preisträger im Finale hervorgingen, kehren nach Bonn zurück und präsentieren sich im gemeinschaftlichen Konzert im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses. Sie spielen ein Programm mit Werken von Beethoven und Robert Schumann.

Die zu Beginn von Giorgio Lazzari interpretierten Sechs Bagatellen op. 126 von Ludwig van Beethoven zeigen in kurzen, abwechslungsreichen Klavierstücken die vielschichtigen und facettenreichen Ausdrucksformen, die den Komponisten in seiner späten Schaffensperiode prägten. Die nachfolgenden 15 Variationen über ein eigenes Thema op. 35, auch »Eroica-Variationen« genannt, zeugen von Beethovens Fähigkeiten, ein musikalisches Thema in immer neuen Formen zu präsentieren und sich dabei verschiedene Stimmungen und Klangfarben des Klaviers zunutze zu machen.

In der zweiten Konzerthälfte präsentiert Alexei Tartakovsky Robert Schumanns »Geistervariationen«. Diese gelten in dessen Spätwerk als besonders emotionale Komposition, die einerseits seine psychischen Zustände widerspiegelt, andererseits durch ihre technischen Herausforderungen und melodische Einzigartigkeit zu einem der bedeutendsten Klavierwerke der Romantik geworden ist. Beethovens 6. Sinfonie in der Transkription von Franz Liszt beschließt den Konzertabend. Es ist nicht nur ein technisch anspruchsvolles Werk, sondern auch eine kreative Interpretation, mit der Liszts eigene klangliche Vision und sein Verständnis von Beethovens Musik hörbar werden. Durch seine künstlerische Bearbeitung bringt Liszt die Schönheit und den Reichtum der Pastorale auf beeindruckende Art und Weise zum Ausdruck.

Als Auftaktveranstaltung der Zehnten Ausgabe des Bonner Klavierwettbewerbs steht neben der Musik auch die Veröffentlichung des Teilnehmerfeldes für den Wettbewerb im Dezember an, welches im Rahmen des Konzertes erstmalig bekannt gegeben wird. Tickets sind hier erhältlich.


23.07.2023

Wigmore Hall, London

Filippo Gorini in der Wigmore Hall London

Filippo Gorini ist zu Gast in der Wigmore Hall in London! Dort interpretiert unser...

Adresse

Wigmore Hall

London

Filippo Gorini ist zu Gast in der Wigmore Hall in London! Dort interpretiert unser Preisträger von 2015 Johann Sebastian Bachs "Kunst der Fuge" BWV 1080.

30.11.2023

Telekom Zentrale, Bonn

Welcome Concert 2023

Zum Auftakt der Telekom Beethoven Competition laden wir unseren aktuellen ersten...

Adresse

Telekom Zentrale

Friedrich-Ebert-Allee 140

53113 Bonn

Zum Auftakt der Telekom Beethoven Competition laden wir unseren aktuellen ersten Preisträger Hans Suh zum Welcome Concert nach Bonn ein! Im Rahmen eines musikalischen Wiedersehens in Bonn präsentiert sich Hans Suh auch vor den neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die im Rahmen des Recitals ebenfalls dem vorgestellt werden.

10.12.2023

Beethoven-Haus, Bonn

Preisträger-Matinée Beethoven-Haus

musikalischer Ausklang aus der Telekom Beethoven Competition 2023

Adresse

Beethoven-Haus

Bonngasse 22-24

53111 Bonn

Nach dem großen Finale und der Preisübergabe am 09. Dezember, sind alls drei Finalist:innen eingeladen, sich im Rahmen der neu etablierten Preisträger-Matinée, musikalisch zu verabschieden: Die gemeinsame Matinée gibt den Finalist:innen die Möglichkeit, ein frei wählbares Programm im Kammermusiksaal in Beethovens Geburtshaus zu präsentieren - frei von Juryentscheidungen und als lyrischer, persönlicher und intimer Ausklang aus dem Wettbewerb.