151209_Dan_Hannen_4971

Konzertkalender

11.09.2019

Bayerische Musikakademie Marktoberdorf, Marktoberdorf

Alberto Ferro bei der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf

Alberto Ferro spielt im Rahmen der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf Beethovens...

Adresse

Bayerische Musikakademie Marktoberdorf

Kurfürstenstraße 19

87616 Marktoberdorf

  • Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier Nr. 18 Es-Dur op. 31
  • Claude Debussy: Pour le piano L. 95

21.09.2019

20:00 Uhr

Siegburg Stadtmuseum, Siegburg, Deutschland

Tomoki Kitamura in Siegburg

Der zweite Preisträger von 2017 Tomoki Kitamura ist zurück in Bonn, u.a. bei der...

Adresse

Siegburg Stadtmuseum

Markt 46

53721 Siegburg, Deutschland

Es dauerte Jahrzehnte, bis Beethovens monumentale »Hammerklavier-Sonate« op. 106 zum festen Bestand des Konzertrepertoires wurde – dank Franz Liszt und seiner Schüler. Und selbst noch in Alban Bergs Klaviersonate op. 1 ist ein Nachklang des Opus 106 zu hören – vergleichbar mit den Bach-Studien von Robert Schumann, die in den Fugen seines Opus 72 durchschimmern. Doch die acht kurzen Klavierstücke von György Kurtág erregten bei ihrer Uraufführung in Darmstadt 1960 Aufsehen und Ratlosigkeit. Scheinbar so knapp wie Webern und gleichwohl in der Bartók-Nachfolge – das verhinderte lange Zeit die Einsicht, dass Kurtág zu den eigenständigsten Komponisten unserer Zeit gehört. Der junge Pianist Tomoki Kitamura konnte sich dem Klassikpublikum bereits 2017 als Preisträger der International Telekom Beethoven Competition Bonn empfehlen.


Programm:

  • György Kurtág: Acht Klavierstücke op. 3 (1960)
  • Robert Schumann: Vier Fugen für Klavier op. 72 (1845)
  • Franz Liszt: »Nuages gris« für Klavier S 199 (1881)
  • Franz Liszt: »R.W. – Venezia« für Klavier S 201 (1883)
  • Franz Liszt: »La lugubre gondola« Nr. 1 für Klavier S 200/1 (1882)
  • Alban Berg: Klaviersonate op. 1 (1908/09)
  • Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 29 B-Dur op. 106 »Hammerklavier-Sonate«) (1817–19)


23.09.2019

20:00 Uhr

Telekom Zentrale, Bonn, Deutschland

Tomoki Kitamura beim Beethovenfest in Bonn

Der zweite Preisträger von 2017 Tomoki Kitamura ist zurück in Bonn mit einem Rezital...

Adresse

Telekom Zentrale

Friedrich-Ebert-Allee 140

53113 Bonn, Deutschland

Mit einem außerordentlich »nächtlichen« Programm kehrt Tomoki Kitamura, zweiter Preisträger der International Telekom Beethoven Competition Bonn 2017, an den Ort seines Erfolgs zurück. Dieses Programm liest sich wie eine Ausweitung von Robert Schumanns frühen (op. 23) und ganz späten (op. 133) romantischen Nachtstücken in das 20. Jahrhundert. Es beginnt mit Helmut Lachenmanns »Wiegenmusik«, die sich nach anfänglichen Verdichtungen mehr und mehr einem Zustand der völligen Ruhe annähert. Dass diese auch trügerisch sein kann, zeigen besonders die Nachtstücke von Holliger und Hosokawa, weniger bedrohlich dann die »Klänge der Nacht« in Béla Bartóks gleichnamigen zentralen Satz aus dem Zyklus »Im Freien«. Zum Abschluss erklingt Schumanns Opus 133, seine letzte, zu Lebzeiten gedruckte Klaviersammlung.


Programm:


  • Helmut Lachenmann: »Wiegenmusik« für Klavier (1963)
  • Robert Schumann: »Nachtstücke« für Klavier op. 23 (1839)
  • Heinz Holliger: »Elis«. Drei Nachtstücke für Klavier (1961/66)
  • Béla Bartók: »Im Freien«. Fünf Stücke für Klavier Sz 81 (1926)
  • Toshio Hosokawa: »Nacht Klänge« für Klavier (1994/96)
  • Bent Sørensen: »Und die Sonne geht auf« für Klavier
  • Robert Schumann: »Gesänge der Frühe«. Fünf Stücke für Klavier op. 133 (1853)



20.10.2019

Museo Diocesano Catania, Catania CT, Italien

Alberto Ferro in Catania

Alberto Ferro ist mit einem Konzert gemeinsam mit dem Flötisten Andrea Maria Virzì in...

Adresse

Museo Diocesano Catania

Via Etnea 8

95124 Catania CT, Italien

  • Gaetano Donizetti: Sonate für Flöte und Klavier C-Dur
  • Franz Schubert: Introduktion and Variationen e-Moll op. posth. 160 D. 802 für Flöte und Klavier
  • Pietro Morlacchi: "The Swiss Shepherd" für Flöte und Klavier
  • César Franck: Sonate für Flöte und Klavier A-Dur

03.11.2019

Teatro Alighieri Ravenna, Ravenna RA, Italien

Alberto Ferro in Ravenna

Alberto Ferro ist zu Gast in Ravenna im Teatro Dante Alighieri mit Werken von Beethoven...

Adresse

Teatro Alighieri Ravenna

Via Angelo Mariani 2

48121 Ravenna RA, Italien

  • Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier Nr. 32 c-Moll op. 111
  • Frédéric Chopin: Sonate für Klavier Nr. 2 b-Moll op. 35
  • Frédéric Chopin: Barcarolle Fis-Dur op. 60

29.11.2019

Gymnasium Tegernsee, Barocksaal, Tegernsee, Bayern

Alberto Ferro am Tegernsee, Bayern

Alberto Ferro ist zu Gast am Tegernsee, Bayern. Gemeinsam mit der Kammermphilharmonie...

Adresse

Gymnasium Tegernsee, Barocksaal

Schlossplatz 1c

83684 Tegernsee, Bayern

  • Frédéric Chopin: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-Moll op. 11


Kammerphilharmonie dacapo München
Leitung: Franz Schottky

01.12.2019

Herkulessaal, München

Alberto Ferro in Müchen

Alberto Ferro ist zu Gast im Herkulessaal München. Gemeinsam mit der Kammermphilharmonie...

Adresse

Herkulessaal

Residenzstraße 1

80333 München

  • Frédéric Chopin: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-Moll op. 11


Kammerphilharmonie dacapo München
Leitung: Franz Schottky

05.12.2019

Deutsche Telekom AG - Konzertzentrale, Bonn

Alberto Ferro in Bonn

Als Gewinner von 2017 ist Alberto Ferro zurück in Bonn und beim Welcome Concert der...

Adresse

Deutsche Telekom AG - Konzertzentrale

Friedrich-Ebert-Allee 140

53113 Bonn

Den Auftakt zur Beethoven Competition bestreitet - wie immer - der Vorjahressieger im Welcome Concert. Nach Filippo Gorini ist mit Alberto Ferro 2019 erneut ein Italiener zu Gast und kehrt an den Ursprung seiner Erfolges von 2017 zurück. Im Rahmen des Welcome Concert stellen sich außerdem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbs vor.


Programm:

  • Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge a-Moll BWV 543 (arr. Franz Liszt)
  • Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier C-Dur Nr. 21 op. 53 "Waldstein"
  • Franz Liszt: Réminiscences de Norma S. 394


Karten für das Welcome Concert sowie die beiden Finalkonzerte erhalten Sie hier:

Zur Kartenbestellung

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.