Juror 2019

Henri Sigfridsson

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
Henri Sigfridsson

Henri Sigfridsson
Foto © Marco Borggreve

Henri Sigfridsson, 1974 geboren, hat sich in den letzten Jahren auf vielen wichtigen Konzertpodien Europas etabliert, u.a. in der Tonhalle Zürich, Musikverein Wien, im Konzerthaus Berlin, in den Philharmonien von Berlin, Köln, München, Budapest, Warschau und St. Petersburg, im Gewandhaus Leipzig, im Prinzregenthentheater und im Herkulessaal München. Sein größter Wettbewerbserfolg war der 1. Preis bei der International Telekom Beethoven Competition Bonn 2005, bei der er auch den Publikumspreis und den Kammermusikpreis gewann.

Sigfridsson begann sein Studium am  Konservatorium der Stadt Turku in Finnland. Weitere Studien führten ihn in die Klasse von  Prof. Erik T.Tawaststjerna an die Sibelius-Akademie Helsinki und nach Köln in die Meisterklasse von Prof. Pavel Gililov. Von 1995 bis 1997 studierte er in der Klasse von Lazar Berman an der Musikhochschule in Weimar.

Der Finne ist bereits seit Jahren bei internationalen Festivals wie den Salzburger Festspielen, Beethoven Festival Bonn, Beethoven Festival Warschau, der Styriarte, Klavierfestival Ruhr, dem Lucerne Festival, Kissinger Sommer, dem Menuhin Festival Gstaad und dem Lockenhaus Festival zu Gast.

Seit einigen Jahren führen ihn Konzerteinladungen vermehrt auch nach Asien. Als Solist trat er bei Orchesterkonzerten mit dem Tonhalle-Orchester Zürich, den St. Petersburger Philharmonikern, dem Konzerthausorchester Berlin, dem RSO Helsinki, dem MDR-Orchester, der Camerata Salzburg und dem Stuttgarter Kammerorchester unter Dirigenten wie Sir Neville Marriner, Vladimir Ashkenazy, Lawrence Foster, Andris Nelsons, Jukka-Pekka Saraste, Georg Alexander Albrecht und Dennis Russell Davies auf. Zu seinen Kammermusik-Partnern zählen u.a. Gidon Kremer, Mischa Maisky, Leonidas Kavakos, Patricia Kopachinskaya, Mirijam Contzen und Sol Gabetta.

Henri Sigfridsson übernahm 2008-2009 eine Gastprofessur für Klaviermusik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz und war in den Jahren 2010-2012 Gastprofessor an der Musikhochschule Hanns Eisler in Berlin. Seit April 2011 ist er als Professor an der Folkwang Universität Essen tätig.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.