Wettbewerbsteilnehmer 2019

Pjotr Naryskin

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
Pjotr Naryskin

Pjotr Naryskin

In Simferopol geboren, studierte Pjotr Naryskin in der Klasse von Arkadi Zenziper an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden. Seit 2017 studiert er bei Andreas Frölich an der Talent Music Masters Academy in Brescia.

Als Preisträger der internationale Sommerakademie Mozarteum Salzburg 2018, wurde ihm ein Konzertauftritt bei den Salzburger Festspielen und eine Radioproduktion des ORF ermöglicht.
Er gewann zahlreiche Wettbewerbspreise wie den 4. Preis sowie zwei Sonderpreise für die beste Interpretation der Beethoven-Sonate und beste Interpretation des Wettbewerbspflichtstückes bei der Concours International de Piano in Épinal 2019, 1. Preis und Sonderpreis bei der International Piano Competition Lagny sur Marny (Paris) 2018, 2. Preis bei der International Piano Competition „Giuiliano Pecar“ in Gorizia 2017, 2. Preis bei der Troisdorf IPC 2017, 3. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Mozart, Aachen 2016.

Er trat mit der Nordböhmischen Philharmonie (Beethovens 5. Klavierkonzert und Triple Konzert), der Staatlichen Janácek Philharmonie Ostrava (Liszts Es-Dur Klavierkonzert) und bei dem Kammermusikabend der Dresdner Philharmonie (Bartoks Sonate für 2 Klaviere und Schlagzeug) auf.