Wettbewerbsteilnehmer 2021

Daiki Kato

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
Aaron Chow

Daiki Kato

Beim 7. Tokioter Musikwettbewerb - einem der renommiertesten nationalen Wettbewerbe in Japan - gewann er den 1. Preis und darüber hinaus den Publikumspreis. Seitdem ist er als Gastsolist mit professionellen Orchestern wie dem Tokyo Symphony Orchestra, dem Japan Philharmonic Orchestra, dem Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra, dem Hiroshima Symphony Orchestra, der I. J. Paderewski Pomeranian Philharmonic Orchestra und der Sudecka Philharmonic aufgetreten. Er hat auch mit einigen der berühmtesten Dirigenten zusammengearbeitet: Ken-ichiro Kobayashi, Marek Pijarowski, Tadeusz Strugała, Naoto Otomo, Toshiaki Umeda, Kazuhiro Koizumi, Masahiko Enkoji, Shigeo Genda, Ken Takaseki, Norichika Iimori, Kazumasa Watanabe und Yuko Tanaka. Er gewann auch den 1. Preis beim Hamamatsu International Piano Academy Competition, ASEAN International Concerto Competition, den 3. Preis beim 9. Paderewski International Piano Competition. Er absolvierte seinen Bachelor- und Master-Abschluss an der Showa Music University, wo er bei Fumiko Eguchi studiert hat. Derzeit studiert er bei Adrian Oetiker und Antti Siirala an der Hochschule für Musik und Theater München. Er ist Stipendiat der Rohm Music Foundation, des DAAD und der Agency for Cultural Affairs of Japan.