Wettbewerbsteilnehmer 2021

Yoonji Kim

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
Aaron Chow

Yoonji Kim

Yoonji Kims internationale Karriere begann nach dem Gewinn des 2. Preises – bei Nichtvergabe des 1. – beim nur alle sechs Jahre für Klavier ausgeschriebenen Wettbewerb des Prager Frühlings in Tschechien im Jahr 2011. Weitere Erfolge konnte sie durch den Gewinn des Steinway-Preises Berlin, den Gewinn des Chopin-Sonderpreises beim Internationalen Musikwettbewerb Köln und einen Preis beim Councours Musical International Reine Elisabeth in Brüssel verzeichnen. In ihrer Jugend gewann sie zahlreiche erste Preise bei Musikwettbewerben, sowie den 1. Preis beim Korean Broadcasting System Music Competition (KBS), dem wichtigsten nationalen koreanischen Wettbewerb. Studioproduktionen und Livemitschnitte von Rundfunk- und Fernsehsendern dokumentieren weltweit ihre Vielseitigkeit ebenso wie ihre zahlreicher werdenden Auftritte bei bedeutenden internationalen Festivals. Sie wurde nicht nur in vielen Konzerten mit dem koreanischen Spitzenensemble KBS Philharmonic auf Konzerttourneen in ihrem Heimatland, sondern auch mit einigen europäischen Klangkörpern wie z. B. dem Prague Philharmonia Orchestra, dem Belgischen Nationalorchester unter Dirigenten wie beispielsweise Charles Olivieri-Munroe und Marin Alsop euphorisch gefeiert.